Imagination Mosel ... 2018

Zentrales Thema in den Bildern dieses Kalenders ist auch dieses Mal die Imagination ... weil es so viel darüber zu sagen gibt.
Das „sich Vorstellen“ der Bilder unserer Landschaft in der inneren Landschaft des Fotografen, ist von großer Bedeutung, wenn es um jene Bilder geht, die scheinbar mehr zeigen als die Realität. Was aber ist Realität, wenn ich doch nur einen einzigen kurzen Moment festhalten kann? Es geht genau darum, nämlich sich vom Geschehen so weit zu entfernen, dass eine gewisse Ruhe ins Bild tritt und
die Landmarken unseres eigenen Einflusses langsam verschwinden.
Nun beginnt die Imagination der Landschaft in Symbiose mit der inneren Landschaft des Künstlers. Diese innere Landschaft wird sorgfältig gepflegt, gehegt und immer wieder von Neuem belebt; sei es nun mit dem Studium von Lyrik, Musik oder einer fotografischen Studie über Blickachsen und speziellen Perspektiven. Alles ist immens wichtig und umso wertvoller, wenn es sich zu einer Symbiose vereinen lässt. Dann entstehen interessante und gute Bilder, ... nicht immer wenn uns das Wetter gut erscheint, sondern vielmehr die innere Landschaft des Künstlers. Dann wird aus einer Bilderserie plötzlich ein kleines Werk, auf dessen Imagination bereits das kommende gründet. Die Imagination ist jedoch weder erlernbar, noch übertragbar, so dass hier im Besonderen auch das Auge des Betrachters unbedingt zur Imagination dazugehört und zum essenziellen Element der Bilder wird.

So vergehen oft viele Stunden in einer Landschaft, bis die richtige mentale und fotografische Einstellung gefunden ist. Manchmal ist
es nur ein Lichtstrahl der Sonne ... und manchmal einfach nur die Musik.

Joerg Kinn

 

A1 Kal
Bild00001
Bild00002
Bild00003
Bild00004
Bild00005
Bild00006
Bild00007
Bild00008
Mehr anzeigen

Kalender 2018

​©2018 by  Joerg Kinn all rights reserved.​